TC-Woellstein e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Gesunde Ernährung

Training

Tipps zum dauerhaften Abnehmen durch eine gesunde Ernährung.



Liebe Tennisfreunde,

zu den Aufgaben eines Trainers gehören nicht nur die sportliche Schulung, sondern auch die Beschäftigung mit einer vernünftigen Ernährung. Ist eigentlich selbstverständlich! Aus diesem Grund möchte ich diesem Feld mehr Gewicht verleihen. Dabei verstehe mich aber lediglich nur als Moderator für dieses Themengebiet, deren Inhalte eigentlich jedem bekannt sind, aber kaum berücksichtigt werden.

Meine Grundsätze:

Bewusst essen statt unter Diäten zu leiden! ... Alle Diäten haben Eines gemeinsam: man hofft auf einen schnellen Erfolg und ist froh, wenn das Ende der Maßnahme bald erreicht sein wird. Danach erfolgt die Rückkehr zum alten Verhalten und man wiegt bald mehr als vorher (Jojo-Effekt)

Essverhalten ändern durch Einsicht! Um die Einsicht jedoch zu bekommen, muss man sich informieren.

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, habe ich nachfolgend eine stichwortartige Sammlung als
Einstieg zum Eigenstudium zusammengestellt.
Warum Eigenstudium? Durch das
ständige Beschäftigen mit dem Thema "gesunde Ernährung" erfolgt mit großer Sicherheit eine Überzeugung, die einem nicht mehr loslässt und dann bald zu einem festen Lebensbestandteil werden kann.


3 Mahlzeiten am Tag mit mindestens 4 Std. Zwischenräume, keine Zwischenmahlzeiten (gib dem Körper eine Chance um den Blutzuckerspiegel zu regulieren). Bei Bedarf zwischendurch ein Stück Obst (keine Bananen) ==> iß das Richtige zur optimalen Zeit

12 Stunden fasten über die Nachtstunden: 19:00 bis 7:00 Uhr ==>> keine Snacks beim Fernsehen

Kein zusätzlicher Zucker!
Zucker ist Gift! (In den Lebensmitteln ist häufig schon zu viel enthalten.) Keine Limonade, Cola, Eistee etc. ! Verzichte auf Weißbrot, Weizenbrötchen.

Ballaststoffreich essen!
Haferflocken zum Frühstück wirken Wunder. Informiere Dich umfassend über diese „Wunderdroge“

Keine industriell gefertigten Lebensmittel einsetzen; vielmehr mit natürlichen Lebensmitteln selbst kochen (Saisonal, regional)

Alkohol in Maßen. Wenn aber, dann zum Bier nichts weiteres essen bzw. nur trockene Weine trinken

mindestens 2 Liter Flüssigkeit/Tag (Tee, Wasser, Kaffee, Apfelschorle)

Mindestens 1x am Tag Gemüse und/oder Salate reichen und ein Stück Obst

Beschäftige Dich auch mit folgenden Kernthemen:

  • Glykämischer Index (Glyx)“ bzw. „Glykämische Last“ in Verbindung mit Kalorienmengen
  • Blutzuckerspiegel (Zusammenspiel zwischen Insulin und Glukagon)
  • Kohlenhydrate (einfache und komplexe)
  • gesättigte und ungesättigte Fettsäuren; Omega-Fette


Sorge für ausreichenden und gesunden Schlaf

Wer clever kocht, braucht keine Vitaminpillen bzw. Nahrungsergänzungen

finde gute Kochempfehlungen über:
www.EatSmarter.de

Sport treiben: Ausdauer und Kraft; verzichte weitgehend aufs Auto! Geh‘ zu Fuß oder nutze das Fahrrad. Trainiere zum Beispiel mit "Seven". Gibt's als App für Android und IOS.
Spiele Tennis, betreibe NordicWalking
(Anleitung zur richtigen Durchchführung gibt's bei mir)

mindestens 1 Kg abnehmen pro Monat geht dann automatisch und tut auch gar nicht weh!



Ich würde mich über Diskussionen und über den Austausch von eigenen Erfahrungen sehr freuen! Mitteilungen nehme ich über
gs.neumann53@gmail.com gerne entgegen und werde Fragen und Antworten auf dieser Seite entsprechend weitervermitteln.

Ebenso werde ich diese Seite ständig mit weiteren Beiträgen, Literaturhinweisen und einschlägigen Berichten ergänzen.

Liebe Grüße
Euer Gerald Neumann
B-Trainer DTB

PS: Seit dem 1. Januar 2018 lebe ich nach den genannten Prinzipien und vermisse bis zum heutigen Stichtag (17.Juni) kein einziges der verlorenen 9 Kg.


eine sehr nützliche Broschüre für den Einstieg.
ISBN 3-8304-3269-0



Interessante Links

"Trinke jeden Morgen 650 ml Wasser! VERRÜCKT WAS PASSIERT!" zum Link



"Wassermelonen-Schale essen ist gesund und macht schlank" zum Link


"das Plus-Minus-Prinzip"
zum Link

Anmerkung:
Dr. Stefan Frädrich hält einen sehr schönen und unterhaltsamen Vortrag, in dem er fast alle Themen zusammenfasst, die ich im Einstieg weiter oben aufgelistet habe.


Top-Fatburner Harzer Käse!
Mit weniger als ein Prozent Fett macht Harzer in der gehaltvollen Käsetheke die absolut beste Figur.
zum Link



Ernährungswissenschaftler geben heute andere zum Link
Ratschläge als früher.

Zunehmend rücken zum Beispiel Kohlenhydrate in den Fokus.



Typgerecht abnehmen ... Was macht mich schlank?
Jeder Mensch ist anders - und jeder Mensch isst auch anders!
Der eine ist schlank trotz Pasta und Kuchen, der andere muss diese Lebensmittel nur anschauen und schon zeigt die Waage wieder ein Kilo mehr. Doch woran liegt das? Und wie kann man das trickreich vermeiden und sich dennoch nach den eigenen Bedürfnissen ernähren? Antworten von unserem Ernährungswissenschaftler Achim Sam.

zum Link







Home | Vereinsinfo | Wettspielinfo | Training | Termine | Rückspiegel | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü